Seminare Herbst 2017

mediaplan-flyerMediaplan

Der Name „Jesus Freaks“ zieht immer wieder Neugierige an. Menschen, die auf der Suche sind nach einem liebenden Gott, nach einem lebendigen Glauben und nach echter Gemeinschaft abseits von gesellschaftlichen Zwängen. Wie wollen wir diesen Menschen begegnen? Was wollen wir ihnen in den Weiten der sozialen Netzwerke anbieten?

Jesus Freaks leben mit und ohne Gemeinde, sind in anderen Denominationen zuhause, besuchen Freakstock und Willo oder auch nicht. Wie wollen wir den Zusammenhalt untereinander fördern? Wie können wir Impulse setzen und unsere Vision verbreiten?

Das ganze Jahr über finden unterschiedliche Veranstaltungen statt: Freakstock, Willo, Educamp, Arbeitstreffen usw. Wie wollen wir die Organisatoren in die Kommunikation einbinden? Wen wollen wir wie über Veranstaltungen informieren?

Diese drei Themenkomplexe beschäftigen den Bereich Medien. Auf dem Educamp (22. bis 24.09.2017) wollen wir daher für Jesus Freaks Deutschland einen Media-Plan entwickeln. Nach einer Zeit fürs Brainstormen und Träumen soll es konkret werden: Welche Medien können für welche Inhalte genutzt werden? Welche Ressourcen braucht es für die Umsetzung unserer Ideen?

Inwieweit du dich später an der Umsetzung des Media-Plans beteiligst, liegt an dir. Die Teilnahme am Media-Planungstreffen verpflichtet dich zu nichts. Gerne kannst du vorab Fragen oder Anregungen loswerden: buero@jesusfreaks.de

Initiiert vom JFD-Büro und dem Bereich Medien
Programm und weitere Infos unter: jesusfreaks.de/mediaplan
Solibeitrag: 45 Euro

 

LOGO_KBandeRedaktionstreffen „Korrekte Bande“

Das nächste Redaktionstreffen der Korrekten Bande wird auf dem Educamp, vom 22. bis 24.09.2017 stattfinden. Wir werden dort auf jeden Fall die Ausgaben 1 bis 3/2018 planen und außerdem das Thema „Korrekte Bande als Podcast“ weiterverfolgen. Neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Bitte melde dich bei Jaana, wenn du dabei sein willst: bande@jesusfreaks.de

 

Seminar für GemeindegründungSeminar für Gemeindegründung

Das Seminar für Gemeindegründung richtet sich an alle Personen, die kurz-, mittel- oder langfristig eine Gruppe oder Gemeinde bei den Jesus Freaks zu gründen möchten. Ebenso will Format W bestehende Gruppen und Gemeinden darin unterstützen weiter zu wachsen. Daher sind auch explizit Personen zu dem Seminar eingeladen, die genau das für sich wollen: starke und wachsende Gemeinden.

Parallel wird eine Gemeinde-Mentoring-Schulung angeboten. Diese Schulung beinhaltet gemeinsame Lehreinheiten und praktische Vertiefungsmodule mit dem Seminar für Gemeindegründung sowie gesonderte Schulungseinheiten zu Grundlagen und Methoden für diesen Aufgabenbereich.

Die vier Ausbildungswochenenden bauen didaktisch aufeinander auf, bilden zudem aber auch in sich geschlossene Einheiten. Format W bietet fundierte biblische Lehre die befähigt und konkrete, handlungsfähige, Ansätze vermittelt. Die einzelnen Wochenenden haben folgende Themenschwerpunkte:

  1. WE (22.-24.09.2017): Biblische Grundlagen von Gemeinde, Charakteristika und Wesen (DNA) von Gemeinde, Visionsentwicklung, Strategieentwicklung und Ziele (für Jesus-Freaks-Verhältnisse).
  1. WE (13.-15.04.2018): Jüngerschaft – Wie kann Jesusnachfolge im Einzelfall aussehen und wie können andere dazu befähigt werden? Kultur, Gemeinschaft – Zwischen Kuschelclub und Zweckgemeinschaft, Gabenentwicklung, Schwierige Persönlichkeiten, Konflikte.
  1. WE (12.-14.10.2018): Evangelisation – Wie sieht das heute aus und wie effektiv ist es? Dienst – Im Namen Jesu den Armen und Schwachen dienen, Leidenschaft und Hingabe, Szene, Randgruppen und Gemeinde.
  1. WE (Frühjahr 2019): Anbetung – Lebensstil und Heiligkeit, Spiritualität. Ist alles geistlich oder vergeistlichen wir? Lenkung und Leitung Gottes bei der Gründung und Entwicklung von Gemeinden, Umgang mit Prophetie und „Gottes Reden“, Irrlehre und Nebenschauplätze.

Die Modulübersicht sowie den detaillierten Ablaufplan findest du ab Ende August unter: www.format-w.com

Anmeldung bitte möglichst bis 09.09.2017 unter: educamp.de/anmeldung

Das Seminar  hat eine Laufzeit von zwei Jahren und startet auf dem Educamp im September.

 

ben-white-194220

Seminar „Vollmächtiges Gebet“

Dass Gebet keine langeweilige Pflichtaufgabe für Christ*innen ist, merkt man spätestens dann, Gebet tatsächlich zu dem wird, was es eigentlich ist: Gespräch mit Gott – dem Schöpfer des Universums, Richter, Herr & Erlöser der ganzen Welt – kein einseitiges Abarbeiten von Anliegenlisten, sondern Kommunikation; wenn Gott antwortet, wir auch (auf) sein Reden hören und sein Tun und Eingreifen erleben

Immer wieder taucht dafür der Begriff „vollmächtiges Gebet“ auf. Was sich genau dahinter verbirgt, darum wird’s beim gemeinsamen Seminar von Gebetsnetzwerk & Prophetiepool gehen:

Inhaltliches:

  • geistlicher Kampf: Welten, Gegenspieler & Schlachtfelder, die weit über das Sichtbare hinausgehen
  • Zusammenhang von Anbetung, Gebet und geistlichem Kampf
  • Gebet in Gottes Plan: prophetischer Blick als effektives Gebet
  • vollmächtige Waffen: Glaube, Segnen & biblische Wahrheiten

Neben den theoretischen Grundlagen wollen wir uns auch ausreichend Zeit für praktische Übungen nehmen ;)

Referentinnen:

Ellij Eisele, Nadine Sturm, Denise Riebisch

Organisatorisches

mitzubringen: Bibel, Schreibzeug

 

JoyfulNoise-Anbetungsklasse

Die JoyfulNoise-Anbetungsklasse soll Menschen dazu befähigen ihre
Berufung als Lobpreisleiter*in leben zu können, ihren ganz persönlichen
Weg in die Anbetung für sich zu finden, und so andere darin anleiten zu
können.

Du bist Lobpreisleiter*in oder willst es werden? Alles was du brauchst
ist dein musikalisches Talent, deine Persönlichkeit und den Wunsch Gott
anzubeten.

Am 22.09.2017 startet der erste Jahrgang der Anbetungsklasse auf dem
Educamp mit dem Modul I: Gott und ich – Was denkt Gott über mich? Wie
liebt er mich? Was hat er mit mir vor, und was hat das mit Anbetung zu tun.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren gibt es vier aufeinander aufbauende
Module. Daher empfiehlt es sich, sich für die kompletten zwei Jahre zu
entscheiden. Es ist aber auch möglich, die Module einzeln zu buchen, da
sie in sich geschlossen funktionieren.

Johannes Roth von den Jesus Freaks Remscheid leitet die
JoyfulNoise-Anbetungsklasse. Der gelernte Diplompädagoge arbeitet als
Jugendreferen beim CVJM Remscheid und hat in den vergangenen Jahren
durch den Dienst in der Gemeinde und seiner Band Maskil einiges an
Erfahrungen sammeln dürfen und freut sich darauf, dies zu teilen und
darüber hinaus in einen regen Austausch von Ideen zu kommen, wie
gemeinsam die Lobpreiskultur der Jesusfreaks weiterentwickelt werden kann.

 

Seelsorgeseminar

Thema: Innere Heilung und Vergebung
Referenten:Dirk und Kathrin Strobel (NG – Chemnitz)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Before you post, please prove you are sentient.

Bitte schreib das erste Wort aus diesem Satz in das folgende Feld: Freakstock ist ein Festival.